Gesäß implantat

Gesäßimplantate wurden in den letzten Jahren bei Frauen immer beliebter.

Viele Frauen unterziehen sich zu diesem Zweck dem brasilianischem Po-Lift Verfahren (Brazilian-Butt-Lift). Bei diesem Verfahren wird der Po mit Hilfe von Eigenfett aufgepolstert, welcher dadurch größer und praller wird.

Diese Art ist leider keine dauerhafte Lösung und kann nicht das optimale kurvige Gesäß geben. Der Eingriff muss nach einigen Jahren wiederholt werden, da sich Eigenfett zurückgebildet und somit die Form des Gesäßes wieder verändert ist.

Die beste Lösung für ein dauerhaftes Ergebnis ist die Verwendung von Implantaten. Diese werden nicht nur eine großartiges kurviges Ergebnis bringen, sondern auch noch das Gesäß vergrößern. Bei Patienten, welche auf die Größe und Form sensibel reagieren, empfiehlt es sich, das Lifting zu überspringen und sich direkt dem Gesäßimplantatverfahren zu unterziehen.

Besonders Patientinnen afrikanischer Abstammung haben den Wunsch nach ein einem größeren, pralleren Gesäß. Ein Implantat ist die einzige Möglichkeit, dieses zu erreichen.

Das Material der Implantate ist bei dieser Operation sehr wichtig. Aesthetic Turkey arbeitet mit den besten Marken der Welt zusammen.

Diese Implantate werden vorrangig unter den Muskel platziert, was aber auch variieren kann. Ihr Arzt wird die Methode mit Ihnen besprechen.

 

Gesäßimplantate gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Sie sind kräftig und bestehen aus festem Gel. Das bedeutet, dass das Gel sich, selbst bei einem Wandriss, nicht im Körper ausbreiten kann.

Diese Festigkeit gibt die Sicherheit, nach der Operatorin auf den Implantaten zu sitzen. Anfangs kann es jedoch zu etwas Unbehagen kommen, was nach einem operativen Eingriff aber völlig normal ist.

 

Der Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt und dauert ungefähr 2-3 Stunden.